Willkommen

Die Kernaussage von STUWAP: Eine exzellente Bachelor- oder Masterarbeit wird wissenschaftlich und verständlich (mit Stil) geschrieben.

„Stil entsteht durch Klarheit, Einfachheit, Aufrichtigkeit und Ordnung ..." (E. B. White, An Approach to Style, zitiert in: Schneider, W. (1988). Deutsch für Kenner. Die neue Stilkunde. Hamburg: Gruner + Jahr, S. 45)

STUWAP ist ein Ratgeber zum Schreiben einer Bachelor- oder Masterarbeit. Er ist schon fast fertig, wird aber noch weiter verbessert (Copyright 2015). Deshalb bitte öfters nachsehen, ob sich etwas geändert hat.

(Auf STUWAP wird der Kürze wegen nur die männliche Schreibweise „Betreuer“ verwendet. Sie schließt männliche und weibliche Personen ein.)
 

Was ist das Besondere an STUWAP?

Jede Bachelor- oder Masterarbeit ist anders. STUWAP vermittelt deshalb nur das zum Schreiben einer Arbeit notwendige Grundverständnis. Dabei erklärt STUWAP nicht nur wie etwas gemacht werden sollte, sondern auch warum es so gemacht werden sollte. Wer dann dieses Grundverständnis auf seine Arbeit anwendet, kann die Besonderheiten seiner Aufgabenstellung berücksichtigen.

Eins muss klar gesagt werden: Das Grundverständnis zum Schreiben einer Bachelor- oder Masterarbeit muss jeder selber auf seine Arbeit anwenden und jeder selber ist dafür verantwortlich. Jeder Wissenschaftler und jeder vernünftige Mensch darf sich nicht nur auf eine Quelle verlassen. Auch andere Ratgeber, ob aus dem Internet oder als Buch aus der Bibliothek, sollten überflogen werden, um die Qualität der Aussagen auf STUWAP einzuschätzen.

STUWAP ist wissenschaftlich geschrieben. Das heißt, die wichtigen Aussagen sind durch Zitate belegt. Bei Detailaussagen wäre dies auch möglich, würde aber die Lesbarkeit des Textes stark beeinträchtigen.

Zu allen Aussagen auf STUWAP kann es bei anderen Ratgebern oder Merkblättern der Hochschulen mehr oder weniger abweichende Meinungen geben. Für eine bestimmte Arbeit ist deshalb immer das Merkblatt des betreffenden Studienganges genau zu befolgen. Entscheidend für das Schreiben einer Bachelor- oder Masterarbeit ist jedoch die Meinung des Betreuers. Bei Unklarheiten ist es also das Sicherste, bei ihm nachzufragen. Man darf ihn natürlich nicht durch übermäßige Fragerei nerven.

 

 

© 2010. All Rights Reserved.